IKEA x Renault

Nachhaltigkeit ist aktuell in aller Munde – aber innovativ sollte es sein. Ein junger Designstudent hat das geschafft und in seiner Abschlussarbeit ein Produkt entwickelt, das uns begeistert hat.

Das erste E-Auto aus dem Selbstbaukasten! Besser könnten die beiden Marken IKEA und Renault nicht zusammenpassen. Beide Unternhemen bringen das benötigte Know-How mit, um diesen Entwurf umzusetzen – von der Produktion, zur Verpackung, bis hin zu der benötigten Technik.

“Höga” soll es heißen – zu deutsch “groß” – besteht aus 374 Teilen zum selber zusammenbauen und ist voll elektrisch. 2,30 Meter lang und 1,80 Meter hoch, 4 Türen und aus gängigem Karosseriematerial hergestellt.

Noch einfacher lässt sich Nachhaltigkeit nicht in den Alltag integrieren. Schließlich würde das E-Auto mit 5.300 Euro in vielen Fällen weniger als ein Gebrauchtwagen kosten. Hier stellt sich für uns also nicht mehr die Frage, ob man sich zwischen einem E-Auto oder einem mit Verbrennungsmotor betriebenen Auto entscheiden muss. Die Antwort ist für uns dann nämlich eindeutig – auch mit einem kleinen Budget.

Massentauglich, erneuerbar und nachhaltig ist das entworfene Auto von dem Designstudenten Ryan Schlotthauer also.

Nun muss “Höga” nur noch die vielen Sicherheitstests bestehen, damit wir es hoffentlich in Zukunft irgendwann mal selbst Probe fahren können.

Sie haben mehr Lust auf Kooperationen bekommen? Decken Sie mit uns Ihre unentdeckten Potentiale auf. Wir finden gemeinsam mit Ihnen Ihr perfektes Match!

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/ikea-renault-auto-hoega-selbstbau-auto-2021/

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Sie möchten mit uns arbeiten oder noch mehr zu uns und unserer Arbeit erfahren? Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder greifen Sie ganz klassisch zum Hörer – wir freuen uns schon darauf, Sie kennenzulernen und Ihre Fragen schnellstmöglich zu beantworten!

Teilen Sie uns Ihre Fragen und Gedanken mit